Über Mich

Inhalt

4 Märchen

1. Frau Flauschpelz und Herr Borstenfell
2. Das ungeduldige L
3. Margarete und die Zukunft
4. Der verpatzte Urlaub

Bild-Muse Textbild-Muse

Frau Flauschpelz und Herr Borstenfell

Frau Flauschpelz und Herr Borstenfell gründen eine Familie und sind glücklich. Bis eines Tages Frau Flauschpelz sehr unglücklich wurde, da sie meint ihr Mann unterstütze sie bei der Kindererziehung nicht genug. Es kommt zum Streit und Frau Flauschpelz zieht aus. Sie trifft Herrn Maulwurf bei dem sie eine Weile lebt. Sie kommt zu der Einsicht, dass es sehr schwierig ist sich vor Gefahren zu schützen. Diese Aufgabe die Familie zu beschützen übernahm früher natürlich ihr Mann. Reumütig kehrt sie zurück und sowohl Herr Borstenfell als auch Frau Flauschpelz erkennen, dass jeder eine sehr wichtige Rolle in der Familie zu tragen hat.

Leseprobe aus Frau Flauschpelz und Herr Borstenfell:

...“Ach Herr Maulwurf! Bin ich froh sie zu treffen. Ich dachte schon, die Katze von letzter Nacht holt mich“. „Ach nein Frau Maus, die ist schon lange weg. Gestatten sie, „Samtfell mit dem gekräuselten Ohr“ mein Name.“ ...

Das ungeduldige L

Als der liebe Gott die Buchstaben erfand, schlief er dabei ein und machte einen unkontrollierten Kitzler aufs Papier. Der Kitzler glaubte fertig zu sein, sprang auf und machte sogleich Unordnung bei den Buchstaben, da er sehr ungeduldig und quirlig war. Als der liebe Gott das merkte, verordnete er, dass das L bei der Geduld in die Lehre gehen musste. Das L brauchte einige Zeit um Geduld zu lernen, erst dann konnte es den lieben Gott um eine neue Aufgabe fragen. Schließlich bekam das L eine sehr wichtige Stellung bei den Buchstaben zugewiesen. Welche, das lest ihr in diesem Märchen.

Margarete und die Zukunft

Margarete ist ein Mädchen das oft in der Wiese liegt und von der Zukunft träumt. Als eines Tages eine Zigeunerin in das Dorf kommt, lässt sie sich die Zukunft voraussagen. Voller Erwartung hofft sie, dass das eintrifft was ihr die Zigeunerin weis gesagt hat. Da sie so fixiert ist auf diese Voraussagen, trifft sie Entscheidungen, die sie sonst nicht gemacht hätte. Erst als sie wieder nach ihrem Gefühl Entscheidungen trifft, geht es ihr wieder gut. Ihre Träume gehen dann doch noch in Erfüllung.

Der verpatzte Urlaub

Maria hat zwei Brüder und alle fahren jedes Jahr mit ihren Eltern ans Meer in den Urlaub. Wie immer setzt sich die ganze Familie zur Beratung um das nächste Urlaubsziel zusammen. Als sie sich nicht einig werden können, beschließt der Vater in diesem Jahr zu Hause zu bleiben. Die Kinder sind enttäuscht. Die Eltern planen aber einen ganz besonderen Urlaub zu Hause. Die Kinder erleben tolle Ferien und kommen zu dem Schluss, dass nicht nur immer ein teurer Urlaub am Meer schön sein kann.