Über Mich

Inhalt

3 Märchen

1. Die kleine Nixe Aquilia

2. Stern Styrax ist einsam

3. Die Birke Johannes in der Baumschule

Bild-Nixe Textbild-Nixe

Die kleine Nixe Aquilia

Die kleine Nixe Aquilia lebt in einer tiefen, geschützten Meeresschlucht mit ihrer Familie. Ihre Großmutter erzählt ihr oft Geschichten von dem Leben über dem Meer. Auch, dass dort oben das Wasser nicht so sauber ist wie in ihrer Schlucht, weil die Menschen es verunreinigen. Die neugierige Aquilia will unbedingt die Welt über dem Meer kennen lernen. Da erfährt sie, dass sie schon bald den Unterseedrachen Poltur heiraten soll. Sie war ihm versprochen, weil er bereits jahrelang die Nixen vor Seeungeheuer schützt. Aquilia ist zunächst traurig, trifft aber eine Abmachung mit ihrem zukünftigen Mann. Als sie diese nicht einhält, passiert etwas Schreckliches. Wie sie das wiedergut machen will und welche Konsequenten für diesen Vertrauensbruch getragen werden müssen, erzählt diese Geschichte.

Leseprobe aus Die kleine Nixe Aquilia:

........Der Unterseedrache Poltur erzählte der kleinen Nixe Aquilia viele Abenteuer aus seinem Leben. Er musste oft die Schlucht vor Seeungeheuern verteidigen, die es auf die Nixen abgesehen hatten. Er zeigte auf seinen tiefen Narben an seinen Beinen und sah Aquilia verlegen an. "Bist du mutig", sagte ..........

Stern Styrax ist einsam

Stern Styrax ist ein sehr großer, hell leuchtender Stern in der Milchstraße.
Durch seine helle Leuchtkraft sieht er nicht, dass er von vielen Sternen umgeben ist. Er fühlt sich oft einsam. Durch seine Traurigkeit, verringert sich sein heller Schein und da hört er zum ersten Mal seine Nachbarn. Er erkennt, dass es nicht gut ist, andere mit dem eigenen Schein zu übertrumpfen und hilft seinen Nachbarsternen zu mehr Leuchtkraft zu gelangen.

Die Birke Johannes

Mitten in einer Baumschule steht eine große Birke. Diese Birke solle eigentlich zu Brennholz gehackt werden, weil sie durch schlechte Pflege des Gärtnermeisters nicht sehr ansehnlich war und nicht mehr zu verkaufen war. Der Geselle der Baumschule hatte Mitleid und pflanzte sie, als der Meister durch Krankheit länger nicht da war, mitten in der Baumschule ein. Dass auch eine nicht nach Norm gewachsene Birke durchaus eine sehr sinnvolle Aufgabe haben kann, das erfährt ihr in diesem Märchen.